Fortbildungen:

Neue Wege in der Prävention des Alkoholmissbrauchs

Die Prävention des Alkoholmissbrauchs steht im Focus der Landeskampagne „Sucht hat immer eine Geschichte“ und wird in Nordrhein-Westfalen weiter intensiviert. Im Zuge dessen wurden jetzt landesweit die örtlichen Prophylaxefachkräfte in Städten und Gemeinden mit speziellen Methodenkoffern zur Alkoholprävention ausgestattet. Die Koffer sind für den Einsatz an Schulen vorgesehen und können nach entsprechenden örtlichen Schulungen von Lehrern und Lehrerinnen weiterführender Schulen ausgeliehen und im Unterricht verwendet werden.

Der Methodenkoffer, der mit Förderung des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter erstellt wurde, enthält unterschiedliche Materialien, die zum Teil von Prophylaxefachkräften in den Regionen des Landes entwickelt und von der Fachstelle für Suchtvorbeugung der Drogenhilfe Köln zusammengestellt wurden.

Auf diese Weise bietet der „Methodenkoffer Alkoholprävention“ eine kompakte, in der Praxis erprobte Sammlung interaktiver Methoden, die es Lehrerinnen und Lehrern ermöglicht, das Thema Alkoholprävention im Unterricht prägnant und wirkungsvoll einzusetzen.