Neue Wege in der Prävention des Cannabismissbrauchs

Alfred 2.0  ist ein Cannabispräventionsprojekt, das von der „Suchthilfe direkt“ der Essener Fachstelle für Suchtprävention entwickelt wurde und in den letzten Jahren erfolgreich zum Einsatz gekommen ist.

Mit Hilfe von verschiedenen Methoden können Fachkräfte wie Lehrer, Schulsozialarbeiter oder andere Mitarbeiter der Jugendhilfe/ Jugendarbeit  mit Jugendlichen zum Thema Cannabis ins Gespräch kommen. Ziel ist der kritische Austausch mit Jugendlichen über Gründe, Risiken und Folgen des Konsums von Cannabisprodukten.

Inhalt des Seminars sind:

Nach der Teilnahme an einer Einführungsschulung kann der Koffer kostenfrei entliehen werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: info@suchtvorbeugung-hs.de